Reinigung

Der dritte Schritt im Wartungsprozess, ist die Reinigung Ihrer Kopfhaut- und Haarsystembasis nach der Entfernung.

ERFORDERLICHE ARTIKEL:

  • * Amber / Lace Release (TM)
  • * Extra mildes Olivenöl (in Supermärkten erhältlich)
  • * 1ft sq Spiegelfliese (im Baumarkt erhältlich)
  • * Baumwolle

 

REINIGEN SIE IHREN KOPF: Befolgen Sie diese Anweisungen, um Klebstoffreste effektiv von Ihrer Kopfhaut zu entfernen.

  1. Sprühen Sie Zitrusöl-Klebstoffentferner auf Ihre Kopfhaut und lassen Sie den Rückstand 1-3 Minuten lang eindringen.
  2. Wischen Sie die Klebstoffreste fest mit einer Küchenrolle ab (nützlich wegen ihrer abrasiven Oberfläche), bis alle Klebstoffspuren vollständig entfernt wurden.
  3. Wenn sich auf der Kopfhaut und in Ihrem Haar viele Rückstände befinden, verwenden Sie einen feinen Zahnkamm. Dies ist ein fantastisches Werkzeug zum Entfernen von Rückständen auf Kopfhaut und Haaren. Kämmen Sie es vorsichtig über Kopfhaut und Haar und es sammelt die Rückstände auf dem Kamm.
  4. Shampoonieren Sie Ihre Kopfhaut und Ihr Haar, um alle Spuren von Klebstoffentferner zu entfernen, und spülen Sie sie dann gründlich aus. Es kann erforderlich sein, diesen Schritt einige Male zu wiederholen, da jede Spur von Klebstoff oder Entferner die Festigkeit der nachfolgenden Verklebung schwächt.


REINIGUNG IHRES SKIN-HAARSYSTEMS:

Es ist auch wichtig, alle Klebstoffreste vollständig von Ihrem System zu entfernen, um die Wirksamkeit Ihrer Verklebung zu gewährleisten.

  1. Sprühen Sie den Zitrusöl-Klebstoffentferner auf die Hautbasis und lassen Sie ihn 1-5 Minuten einwirken.
  2. Wischen Sie die Klebstoffreste mit der Küchenrolle fest ab, bis alle Klebstoffspuren vollständig entfernt sind.
  3. Shampoonieren Sie die Unterseite Ihres Systems, um alle Spuren von Klebstoffentferner zu entfernen, und spülen Sie sie dann gründlich aus. Es kann erforderlich sein, diesen Schritt einige Male zu wiederholen, da jede Spur von Klebstoff oder Entferner die Festigkeit der nachfolgenden Verklebung schwächt.

 

REINIGEN EINES SPITZENSYSTEMS (EINSCHLIESSLICH SPITZENVORNE):

Um die Spitze effektiv zu reinigen, verwenden wir eine Technik namens „Mirror Slide“. Es mag ein bisschen elementar erscheinen, aber es ist wirklich effektiv beim Entfernen von Oberflächenresten von der Spitze und wird häufig in der professionellen Haarersatzindustrie verwendet - ein großartiger Insidertipp!

  1. Drücken Sie mit einem Haushaltsspiegel (wir verwenden eine 1 Fuß große quadratische Spiegelfliese, die Sie in einem Baumarkt gekauft haben) vorsichtig auf die Unterseite der Spitze (zu reinigender Bereich) auf den oberen Teil des Spiegels.
  2. Schieben Sie nun das System vorsichtig über die gesamte Länge des Spiegels in Ihre Richtung. Sie sollten jetzt feststellen, dass sich Kleberückstände auf dem Spiegel angesammelt haben.
  3. Reinigen Sie den Spiegel mit Klebstoffresten mit Isopropylalkohol und Küchenrolle.
  4. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die gesamte Spitze sauber ist.

 

TIP: Wenn sich Rückstände auf dem Haar befinden, tragen Sie einfach etwas Olivenöl auf die betroffene Stelle auf, um den Klebstoff zu schmieren, und nehmen Sie ihn dann vorsichtig vom Haar

TIPPS ZUM ENTFERNEN DES BANDES:

  1. Heben Sie mit den Fingern eine Ecke des Klebebands an und ziehen Sie das Klebeband vorsichtig vom System ab.
  2. Wenn sich das Klebeband nur schwer abziehen lässt, sprühen Sie einen feinen Sprühnebel (Amber oder C22) auf das Klebeband, um das Entfernen zu erleichtern. Wenn sich noch Klebebandreste auf dem System befinden, befolgen Sie bitte die obigen Reinigungsanweisungen.

 

FAQS ZUR REINIGUNG VON HAARWECHSELSYSTEMEN: Kunden von Lordhair haben die folgenden FAQs zur Reinigung von Haarersatzsystemen zur Entfernung von Klebstoff-, Klebeband- und Kleberückständen eingereicht:

Was ist der beste Weg, um das Haarsystem zu reinigen? Abhängig vom Anhangstyp: Wenn Sie Daily Wear Tape verwenden, ziehen Sie das Haarsystem vorsichtig ab. Wir haben festgestellt, dass der beste Weg für eine lange Lebensdauer darin besteht, sich daran zu gewöhnen, sich von der Rückseite des Haarsystems abzuziehen, wenn Sie nach vorne kommen schälen sich in Richtung Ihrer Nase und dies wird den empfindlichen vorderen Haaransatz weniger belasten. Wenn Sie mehr als eine Woche lang dauerhafte Aufsätze verwenden, sprühen Sie ein wenig Amber (oder eine Lösung zum Lösen von Spitzen) um die anhaftenden Stellen (normalerweise den gesamten Umfang), lassen Sie sie einige Minuten einweichen und entfernen Sie dann das Haarsystem. Wenn möglich, entfernen Sie das Haarsystem wieder von hinten nach vorne.

Die obige Frage hat mehr mit der Entfernung von Haarsystemen zu tun. Wir haben einen Abschnitt dazu, aber wir wollten diesen hier zum besseren Verständnis hinzufügen, bevor wir mit dem Aufräumen beginnen!
DER BESTE WEG IST, DAS HAARSYSTEM ZU ENTFERNEN. Entfernen Sie zuerst den verbleibenden Klebstoffrückstand, waschen und trocknen Sie dann das System.

Ich habe mein Haarsystem entfernt und der Kleber ist in der Spitze und um den Umfang Poly klebrig geworden. Sprühen Sie Amber (oder einen Spitzenentferner oder ein gleichwertiges Lösungsmittel auf Ölbasis) auf die klebrige Spitze und das Poly und lassen Sie es so lange einwirken, bis es „schmilzt“ (dies ist der Anschein, als würde sich der Klebstoff lösen). Dies kann 1 Minute oder 20 Minuten dauern, da alles davon abhängt, welcher Klebstoff verwendet wurde und wie viel Öl Sie während der Befestigungszeit von „Ihrer“ Kopfhaut ablassen. Wischen Sie die Rückstände vorsichtig mit einem fusselfreien Lappen ab (MIKROFASER IST DAS BESTE).

Ich habe mein vollhaariges Haarsystem entfernt. Wie bekomme ich den Kleber von der Basis? Stellen Sie zuerst das Haarsystem in eine Schüssel, am besten eine kleine ovale Schüssel wie eine Glasmischschüssel. Geben Sie eine viertel Tasse Bernstein auf die Basis und massieren Sie den gesamten Umfang. Lassen Sie das Haarsystem so lange wie möglich in der Schüssel ... mindestens 20 Minuten. Nehmen Sie das Haarsystem aus der Schüssel und legen Sie es auf eine ebene Fläche. Mit einer Karte (vielleicht einer Telefonkarte oder einer alten Kreditkarte) den Rückstand vorsichtig in die Mitte kratzen. Bitte seien Sie besonders an den Rändern vorsichtig. Schaufeln Sie die Rückstände, die sich in der Mitte des Haarsystems angesammelt haben, mit einem Löffel weg.

Der Rückstandsentferner hat einen öligen Film auf der Basis hinterlassen. Wie entferne ich es? Verwenden Sie für alle Spitzenmaterialien ein Lace Release oder Alkohol (sparsam), um das Öl zu entfernen. Anschließend können Sie das Haarsystem ausspülen und waschen. Dies ist wichtig, da der neue Klebstoff beim Auftragen nicht an einem Klebstoffentferner haften bleibt.

Wie wäre es mit einem Vollkopfkleber „Cream Adhesive“ auf Spitzenfronten? Nachdem Sie das Haarsystem mit Adhesive Remover, Lace Release oder Amber von Ihrer Kopfhaut gelöst haben, können die Rückstände des Cream Adhesive schnell und sicher mit einem fusselfreien Tuch von der Spitze abgewischt werden. Mikrofasertücher funktionieren am besten, da die Tausenden von kleinen Haken im Stoff sofort 100% des Klebers aus der Spitze entfernen.

Was ist der beste Weg, um das Haarsystem zu waschen? TIPP: Reinigungsmittel wie Shampoo reinigen nicht, nur der Schaum der Reinigungsmittel kann reinigen. Also aufschäumen! Wir sind der Meinung, wenn Sie Zeit haben, sollten Sie Ihr Haarsystem in eine Schüssel mit warmem Wasser mit Shampoo legen, 10-15 Minuten einwirken lassen und dann ausspülen. Am besten unter fließendem Wasserhahn oder Duschkopf mit warmem Wasser abspülen. Gehen Sie IMMER von der Rückseite des Haarsystems und gehen Sie vorwärts, während Sie die Basis halten. Dies verhindert ein Durchwaschen, bei dem einige Haare auf die Unterseite des Systems gelangen. Sie können beim Spülen auch eine Bürste verwenden und das Wasser sanft in eine Richtung von hinten nach vorne streichen. Rollen Sie dann das Haarsystem in ein Handtuch, um das meiste Wasser aufzunehmen. Dies trägt zur Haltbarkeit des Haarsystems bei.

Wie wäre es mit einer Konditionierung des Haarsystems? Genau das gleiche wie das Shampoonieren des Haarsystems, außer dass Sie einen Conditioner Ihrer Wahl verwenden.

Wie wäre es mit Duschen, wenn ich das Haarsystem trage? Es ist sehr wichtig, wenn Sie die unten beschriebene Methode verwenden, dass Sie nicht hart gegen die Basis bürsten. NACH EINIGEN VERSUCHEN ERHALTEN SIE DIE ERFAHRUNG, DIESES ZU TUN, indem Sie die Basis kaum berühren. Wenn Sie duschen, bevor Sie das Haar nass machen, tragen Sie Pflegespray auf das Haar auf und bürsten Sie das gesamte Haar von hinten nach vorne in Richtung Stirn. Legen Sie Ihren Kopf nach vorne und halten Sie mit einem Finger die Rückseite des Haarsystems und kämmen Sie mit der anderen Hand (mit einer Bürste) das Haar nach vorne in Richtung fließendes Wasser. Tragen Sie das Shampoo mit der Handfläche von hinten nach vorne auf und bürsten Sie das Shampoo vorsichtig durch. Spülen Sie das Shampoo mit fließendem Wasser ab und bürsten Sie alles in eine Richtung. Machen Sie genau das gleiche beim Konditionieren. Diese intensive Art des Haarwaschens hilft dabei, die Kopfhaut unter der Basis zu reinigen, wodurch Shampoo-Ablagerungen vermieden werden, die zu Reizungen führen können. Offensichtlich machen Sie diese Form von Shampoo und Kondition in der Privatsphäre Ihres eigenen Zuhauses ... es wird nicht "ZU GUT" aussehen, wenn Sie Ihre Haare auf diese Weise in Ihrem örtlichen Fitnessstudio waschen! Waschen Sie Ihre Haare normalerweise an einem öffentlichen Ort. Diese Art, Ihr Haarsystem zu Hause zu waschen, trägt zur Haltbarkeit Ihres Haarsystems und auch zu Ihrem Geldbeutel bei!

Ich habe nach der Entfernung Klebstoff im Haar? Sprühen Sie ein wenig Allzweckentferner oder Amber auf und kämmen Sie die Klebstoffreste vorsichtig mit einem feinen Zahnkamm oder einem Mikrofasertuch ab. Wenn dies regelmäßig vorkommt, tragen Sie beim Auftragen zu viel Klebstoff auf den Umfang des Haarsystems auf. Verwenden Sie eine möglichst dünne Schicht flüssigen Klebers und lassen Sie ihn trocknen, bevor Sie die Spitze nach unten drücken. Wenn Sie Klebeband verwenden, entfernen Sie das Haarsystem häufiger, damit das Klebeband keine Zeit hat, in klebrige Rückstände zu zerfallen.

Wie oft sollte ich mein Haarsystem entfernen, um es zu reinigen? Tägliche Träger sollten die Bänder entfernen und jeden Tag durch neue ersetzen und einmal pro Woche shampoonieren. Semipermanente Träger, die 1-2 Wochen tragen, sollten nach dem Entfernen eine vollständige Reinigung durchführen. Ständige Träger sollten NICHT länger als 4 Wochen gehen. Wieder ist jeder anders, jede Kopfhaut ist anders, daher sollten Einzelpersonen ihre Kopfhautöle beachten und auch, wie fest sich die Bindung über einen Zeitraum von Wochen anfühlt. Es ist großartig, wenn Ihr Haar fantastisch aussieht, ABER der Kopfhautgeruch ist völlig inakzeptabel und nicht gesund. Unser Rat würde also NICHT länger als 4 Wochen dauern, wenn Sie Ihre eigene Reaktion der Kopfhaut auf Ihre spezielle Klebemethode zur Kenntnis nehmen.

Gibt es eine andere Möglichkeit, Klebstoffreste von einem Spitzenhaarsystem zu entfernen? Ja, wenn Sie das Haarsystem entfernt haben, verwenden Sie einen Haartrockner, um die Basis und die Rückstände einige Minuten lang abzukühlen und zu trocknen. Bringen Sie dann frisches, starkes Klebeband direkt über dem Rückstand an und drücken Sie es mit einem stumpfen Gegenstand wie einer alten Kreditkarte (wieder praktisch) oder sogar Ihrem Daumennagel (ohne Klebstoff) fest an. Lösen Sie dieses neue Klebeband von der Haarseite der Spitze und es sollte sich mit den meisten Rückständen ablösen. Verwenden Sie dann Ihren Lace Release oder Amber, um die verbleibenden Rückstände zu entfernen.

Was ist die "Spiegelrutsche"? Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um Kleberückstände sicher aus diesen Löchern in der Spitze zu entfernen. Drücken Sie von vorne auf das Glas und stellen Sie sicher, dass die Spitze fest am Glas anliegt. Schieben Sie dann das Haarsystem "vorsichtig", aber fest über das Glas. Der Klebstoff / Rückstand wird aus der Spitze herausgezogen und setzt sich auf dem Glas ab, wodurch die Spitze sauber und klar bleibt. Bei den meisten Klebstoffen ist das Mikrofasertuch eine etwas bessere Methode. Probieren Sie beide aus und finden Sie heraus, welches für Ihre Befestigung und Ihren Klebstoff während der Reinigung am besten geeignet ist.

Ist es sicher, einen Haartrockner zu verwenden, um mein Haarsystem zu stylen? WÄRME IST TOD FÜR SYNTHETISCHES HAAR… AUSSER VON EINEM DAMPFER. Für menschliches Haar ist es sicher, einen Trockner zu verwenden. Bitte verwenden Sie ihn in einer kühlen Umgebung. Wenn wir "sicher" sagen, denken Sie vielleicht, dass es daran liegen muss, dass es sich um einen Fön handelt, aber es gibt noch ein paar andere Dinge, über die Sie nachdenken sollten. Menschen mit ihrem eigenen natürlichen Haar, die übermäßig einen Haartrockner verwenden, haben Spliss und trocken aussehendes Haar, und ihr Haar schlummert vom Follikel. Das Haar in Ihrem Haarsystem ist tot und je mehr Hitze oder Bürsten auf das Haarsystem ausgeübt wird, desto weniger Langlebigkeit hat es. Verwenden Sie also auf jeden Fall einen Haartrockner, aber verwenden Sie ihn vernünftig. Versuchen Sie, sich daran zu gewöhnen, Ihr Haar an der Luft zu trocknen, tupfen Sie das Haar mit einem Handtuch trocken und gewöhnen Sie sich daran, das Haar feucht zu stylen.

Welche Art von Shampoos und Conditionern sollte ich verwenden? Einige Shampoos sind möglicherweise ein Genuss für zwei Wäschen und beim dritten werden Sie feststellen, dass das Waschmittel Ihre Haare vollständig abgestreift hat !! Das gleiche gilt für Conditioner. Einige könnten Ihnen bei einigen Erkrankungen einen Glanz verleihen, dann bemerken Sie, dass Ihr Haarsystem kahl wird, und dies liegt daran, dass der Conditioner die Belüftung oder das Verknoten beeinträchtigt. Daher ist es richtig, dass die beste Wahl darin besteht, nur Shampoo und Conditioner für das HAARSYSTEM zu kaufen.

 

 


The third step in the maintenance process is cleaning your scalp and hair system base after removal.


ITEMS REQUIRED:

* Amber / Lace Release (TM)
* Extra Mild Olive Oil (available in super markets)
* 1ft sq Mirror Tile (available in DIY stores)
* Cotton Wool

 

CLEANING YOUR SCALP:

Follow these instructions to effectively remove adhesive residue from your scalp.

1. Spray citrus oil adhesive remover onto your scalp and allow to penetrate the residue for 1-3 minutes.
2. Firmly wipe off the adhesive residue with kitchen roll (useful because of its abrasive surface) until any trace of adhesive has been completely removed.
3. If there is a lot of residue on the scalp and in your hair, use a fine tooth nit comb.  This is a fantastic tool for removing residue from the scalp and hair.  Gently comb it over the scalp and hair and it will collect the residue on the comb.
4. Shampoo your scalp and hair to remove any trace of adhesive remover, then rinse thoroughly. It may be necessary to repeat this step a few times because any trace of adhesive or the remover will weaken the strength of subsequent bonding.


CLEANING YOUR SKIN BASE HAIR SYSTEM:

It is also essential to completely remove any adhesive residue from your system to guarantee the efficacy of your bonding.

1. Spray citrus oil adhesive remover onto the skin base and allow to penetrate for 1-5 minutes.
2. Firmly wipe off adhesive residue with kitchen roll until all traces of adhesive have been completely removed.
3. Shampoo the underside of your system to remove any trace of adhesive remover, then rinse thoroughly. It may be necessary to repeat this step a few times because any trace of adhesive or the remover will weaken the strength of subsequent bonding.

 

CLEANING A LACE SYSTEM (INCLUDING LACE FRONT SYSTEM:

To clean the lace effectively, we use a technique called the ‘Mirror Slide’. It may seem a tad elementary, but it is really effective at removing surface residue from the lace and is used widely within the professional hair replacement industry – a great insider tip!

1. Using any household mirror (we use a 1ft square mirror tile purchased from a DIY store), gently press the bottom of the lace (area to be cleaned) onto the upper section of the mirror.
2. Now gently slide the system towards you, over the entire length of the mirror. You should now notice the adhesive residue has collected on the mirror.
3. Clean the adhesive residue off the mirror using isopropyl alcohol and kitchen roll.
4. Repeat this process until the entire lace is clean.


TIP:

If there is residue stack on the cuticle hair, simply apply a bit of olive oil to the affected area to lubricate the adhesive then gently pick it off the hair


TIPS FOR REMOVING TAPE:

1. Using your fingers, lift a corner of the tape up and gently peel the tape off the system.
2. If the tape is difficult to peel off, spray a fine mist of lace release (Amber or C22) onto the tape to ease removal.


If there is any tape residue remaining on the system, please follow the cleaning instructions above.

 

FAQS ON CLEANING HAIR REPLACEMENT SYSTEMS:


Clients of Lordhair have submitted the following FAQs on cleaning hair replacement systems to remove adhesive, tape and glue residues:

 

What is the best way to clean the hair system?
Depending on the attachment type:
If you are using Daily Wear Tape then peel off the hair system gently, and we have found that the best way for longevity is to get into the habit of peeling from the back of the hair system moving forward so when you come to the front you are peeling towards your nose and this will put less strain on the delicate front hairline.
If you are using permanent attachments for more than a week at a time then spray a little Amber (or lace release solution) around the adhered areas (normally the whole perimeter), leave to soak for a few minutes and then remove the hair system. Again if possible remove the hair system from back to front.
The above question has more to do with removal of hair systems. We do have a section on this but we wanted to add this here for a better understanding before going into clean up!
THE BEST WAY IS TO REMOVE THE HAIR SYSTEM; REMOVE THE REMAINING ADHESIVE RESIDUE FIRST, THEN WASH AND DRY THE SYSTEM.

 

I’ve removed my hair system and the adhesive has become tacky in the lace and around the perimeter poly?
Spray Amber (or lace remover or an equivalent oil based solvent) onto the tacky lace and poly then leave for as long as it takes to see ‘melt down’ (this is the appearance of adhesive becoming loose). This could take 1 minute or 20 minutes as it all depends on which adhesive has been used and how much oil you release from 'your' scalp during the attachment time. Gently wipe away the residue with a lint free rag (MICROFIBER IS THE BEST).

 

I've removed my full head bond skin hair system. How do I get the adhesive off the base?
Firstly place the hair system in a bowl, a small oval bowl like a glass mixing bowl would be best.
Tip ¼ of a cup amount of Amber onto the base and massage the whole circumference.
Leave the hair system in the bowl for as long as you can... at least 20 minutes.
Remove the hair system from the bowl and place on a flat surface.
With a card (maybe a phone card or an old credit card) scrape the residue gently into the middle. Please be careful particularly around the edges.
Scoop the residue that has gathered in the middle of the hair system 'away' with a spoon.

 

The residue remover has left an oily film on the base. How do I remove it?
For all lace materials use a Lace Release or any alcohol (sparingly) this will remove the oil, and then you can rinse and wash the hair system. THIS IS IMPORTANT BECAUSE WHEN THE NEW ADHESIVE IS APPLIED IT WILL NOT STICK TO 'ANY' ADHESIVE REMOVER.

 

How about full head bond adhesive ‘Cream Adhesive’ on lace fronts? 
After you have released the hair system from your scalp with Adhesive Remover, Lace Release or Amber, the residue from the Cream Adhesive can be quickly and safely wiped off the lace using a lint-free cloth. Microfiber towels work the best, as the thousands of little hooks in the cloth take 100% of the glue out of the lace immediately.

 

What is the best way to wash the hair system?
TIP: Detergents such as shampoo don't clean, only the lather from the detergents can clean. So work up a lather!
We feel that if you have time you should put your hair system in a bowl of warm water with shampoo, leave for 10-15 minutes and then rinse.
It is best to rinse under a running tap or shower head of warm water. ALWAYS go from the back of the hair system and go forward whilst holding the base. This will 'help' prevent ‘wash-through', where some hairs make their way to the bottom side of the unit.
You can also use a light combed brush while rinsing, brushing the water through GENTLY in one direction, back to front.
Then roll the hair system in a towel to absorb most of the water. This will help the hair system's durability.

 

How about conditioning the hair system?
Exactly the same as shampooing the hair system, except using a conditioner of your choice.

 

How about showering if I am wearing the hair system?
IT IS VERY IMPORTANT WHEN USING THE METHOD DESCRIBED BELOW THAT YOU DO NOT BRUSH HARD AGAINST THE BASE. AFTER A FEW ATTEMPTS YOU WILL GET THE EXPERIENCE OF DOING THIS BY BARELY TOUCHING THE BASE.
When showering before you wet the hair put conditioning spray onto the hair and brush all the hair forward from the back towards the forehead.
Put your head forward and with one finger hold the back of the hair system and with the other hand comb (with a brush) the hair forward in the direction of the running water.
Apply the shampoo with the palm of your hand from the back forward and gently brush the shampoo through.
Rinse the shampoo away with the running water and brush all in one direction.


Do exactly the same when conditioning.
This intensive way of washing your hair helps clean your scalp underneath the base which eliminates any shampoo build up, which can cause irritation.
Obviously, you do this form of shampoo and condition in the privacy of your own home... it won't look 'TOO GOOD' washing your hair this way at your local gym! Wash your hair normally when in a public place.
This way of washing your hair system at home will help your hair system's durability and help your wallet too!

 

I have adhesive in my hair after removal?
Spray on a little All Purpose Remover or Amber and use a fine toothed comb or a Microfiber towel to gently comb away the adhesive residue. Most importantly if this is a regular occurrence then you are putting too much adhesive on the hair system's perimeter when applying. Use the thinnest possible coat of liquid glue and let it dry before you push down the lace. If using tape, remove the hair system more frequently so the tape doesn’t get time to break down into a tacky residue.

 

How often should I remove my hair system to clean it?
Daily wearers should remove the tapes and replace with new ones every day and shampoo once a week.
Semi-permanent wearers wearing 1-2 weeks should do a 'full clean up' after the removal.
Permanent wearers should go NO longer than 4 weeks.
Again everyone is different, every scalp is different, so individuals should take note of their scalp oils and also how tight the bond feels over a period of weeks. It’s great if your hair looks fantastic BUT scalp odor is completely unacceptable and is not healthy.
So our advice would be NO longer than 4 weeks with you taking note of your own scalp response to your particular adhesive method.

 

Is there any other way to remove adhesive residue from a lace hair system?
Yes, once you have removed the hair system, use a hairdryer set on cool and dry the base and residue for a few minutes.
Then apply fresh, strong tape directly over the residue and press it on firmly using a blunt object such as an old credit card (coming handy again) or even your thumb nail (clear of adhesive).
Release this new tape from the hair side of the lace and it should come off with most of the residue attached.
Then use your Lace Release or Amber to clean up the remaining residue.

 

What is the 'mirror slide’?
It's one of the easiest ways to safely remove glue residue from those holes on the lace.
From the front, press onto the glass and make sure the lace is firmly against the glass.
Then 'carefully' but firmly slide the hair system down the glass.
The adhesive/residue gets pulled out of the lace and deposits itself on the glass leaving the lace clean and clear.
With most adhesives the Microfiber cloth is a slightly better method, try both and see which is best for your attachment and adhesive during clean-up.

 

Is it safe to use a hair dryer to style my hair system?
HEAT IS DEATH TO SYNTHETIC HAIR…UNLESS FROM A STEAMER.
For human hair, yes it is safe to use a dryer, please use it on a cool setting.
When we say safe you might think that it must be because it’s a hair dryer, but there are a few other things you should think about.
People with their own natural hair that over use a hairdryer end up with split ends and dry looking hair, and their hair is dormant from the follicle. Hair in your hair systems is dead and the more heat or brushing that is exerted on the hair system, the less longevity it will have. So, by all means use a hairdryer, but use it sensibly. Try and get used to air drying your hair, pat the hair dry with a towel and get used to styling the hair into place while damp.

 

What kind of shampoos and conditioners should I use?
Some shampoos may work a treat for two washes and on the third you will find out the detergent has been completely stripping your hair!! The same with conditioners. Some could give you a look of gloss for a few conditions, then you notice your hair system is going bald, and this will be due to the conditioner affecting the ventilation or knotting. Hence, it is correct the best choice should be to purchase HAIR REPLACEMENT SYSTEM purpose only shampoo and conditioner.