Haartransplantation oder Haarsystem?

177 views

Haartransplantation oder Haarsystem? Ein Problem, 2 Lösungen im Vergleich.

Haartransplantation oder Haarsystem?

 

Haarausfall kann aus verschiedenen Gründen auftreten, wie z.B. Umweltfaktoren, Stress, hormonelles Ungleichgewicht, Mangelernährung, Alkoholismus und bestimmte zugrunde liegende Gesundheitszustände. Haarausfall kann auch als Nebenwirkung bestimmter Medikamente oder medizinischer Behandlungen auftreten. 

Eine Autoimmunerkrankung,  Alopecia areata genannt, verursacht ebenfalls kahle Stellen oder völlige Kahlheit. Haarausfall kann auch mit Genetik und Vererbung in Verbindung gebracht werden. 

Haarausfall selbst hat keine größeren gesundheitlichen Auswirkungen; es beeinträchtigt jedoch das Selbstvertrauen. Daher suchen Menschen, die aufgrund von Haarausfall kahl werden, nach einer dauerhaften Lösung für dieses Problem. Haartransplantation und Haarsysteme sind zwei wirksame Lösungen; aber welche ist besser? Wie kann man zwischen den beiden wählen und was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile? 

Nach einer ishrs-Statistik waren es weltweit knapp 636.000 Haarverpflanzungen im Jahr 2017.

 

Wie funktioniert eine Haartransplantation?

Bei einer Haartransplantation handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem Haare von der Rückseite oder den Seiten des Kopfes auf die Vorderseite oder die Oberseite des Kopfes verpflanzt werden, oder dorthin, wo der Patient unter Haarausfall leidet. Es gibt zwei Arten von Haartransplantationen: Follicular Unit Transplant (FUT) und Follicular Unit Excision (FUE).

Die FUT ist die beliebteste und am weitesten verbreitete Methode, bei der ein winziger Hautstreifen mit Haaren aus dem Spenderbereich (Hinterkopf) entnommen wird. Diese Haartransplantate werden auf die kahlen oder schütteren Stellen verpflanzt, während der entnommene Hautstreifen vernäht und von den umliegenden Haaren bedeckt wird. In der Vergangenheit führte die FUT zu einer dauerhaften Narbe am Hinterkopf von Haartransplantation-Patienten. Mit den technischen Fortschritten sind inzwischen einige Chirurgen in der Lage, das Verfahren ohne dauerhafte oder sichtbare Narben durchzuführen.

Die FUE hingegen ist eine fortschrittlichere Technik, die keine Narbenbildung verursacht. Stattdessen werden einzelne Haarfollikel aus der Haut entnommen, die mit einer kleinen runden Stanze extrahiert werden. Diese Follikel werden dann auf die kahlen oder schütteren Stellen verpflanzt. Bei diesem Verfahren werden in der Regel weniger Haare aus dem Spenderbereich entnommen als bei der FUT, aber es bleiben so gut wie keine Spuren der Entnahme zurück.

Eine Haartransplantation ist also eine gute Option, wenn es darum geht, kahle Stellen zu beseitigen. Es gibt jedoch auch einige Gründe, die gegen einen operativen Eingriff und für nicht-chirurgischen Haarersatz sprechen. 

Haartransplantation vgl. Toupet: die Kosten

Professionelle Haartransplantationen sind nicht billig, und die, die billig sind, sollten vermieden werden, da sie unseriös sein könnten, und mit vielen Risiken verbunden sind. Bei seriösen Haartransplantationen liegen die durchschnittlichen Kosten zwischen 4.000 und bis zu 15.000 €, je nachdem, wie viele Haareinheiten benötigt werden. Nicht jeder kann sich solche Beträge aus den Ärmeln schütteln. 

Perücken und Haarsysteme mit synthetischem Haar werden schon für 30 Euro angeboten. Ich finde, sie eignen sich zur Verkleidung an Karneval oder als Accessoire für ein Techno Party.    

Der Preis für ein Echthaar-Toupet für Männer, in hoher Qualität beginnt bei etwa 200 Euro z.B. für ein Frontal Haarteil. Die Maximalkosten sind je nach Anbieter sehr unterschiedlich. Die Haltbarkeit ist abhängig von der Art der Basis und der sorgfältigen Pflege. Bei vielen unserer Kunden hält ein Haarsystem bis zu einem Jahr. 

Haartransplantation vgl. Toupet: Schnelle Ergebnisse?

Die Abheilung und das endgültige Ergebnis einer Haartransplantation wird nach 6 bis 12 Monaten sichtbar. Mit einem Haarsystem wird das Ergebnis sofort sichtbar.

Volles Haar statt Glatze?

Mit einer Haartransplantation erhalten Sie Ihr Haar zurück - aber nur in bestimmten Bereichen und nur, wenn Sie in Ihrem Spendergebiet genügend Haare haben. Eine Haartransplantation ist auf genug Eigenhaar angewiesen.

Eine Haartransplantation kann nicht verhindern, dass nicht transplantiertes Haar ausfällt. Die Glatzenbildung kann sich vergrößern und weitere kostenintensive Haartransplantationen wären erforderlich.

Haarsysteme lösen dieses Problem sofort, da sie nicht wie eine Haartransplantation auf eigenes Haar angewiesen sind. Vor allem aber können Haarteile und Perücken individuell angepasst werden. Haarsysteme können bestimmte Bereiche, z. B. am Haaransatz, abdecken. 

Vor- und Nachteile: Haartransplantation

Vorteile:

  • Bei Gelingen der Haartransplantation ist pro kahler Stelle nur eine Behandlung erforderlich.

  • Das eigene Haar wird nachwachsen. 

  • Der Pflegeaufwand ist gering. 

Nachteile:

  • Eine Haartransplantation ist vergleichsweise schmerzhaft und kann zu Schwellungen, Blutergüssen oder sogar Kopfschmerzen führen. Es birgt auch das Risiko von Infektionen, Narbenbildung, Nervenschäden und anderen Komplikationen.

  • Nur bei etwa der Hälfte der Patienten reicht eine Sitzung aus.

  • Die übliche Genesungszeit für eine Haartransplantation beträgt etwa 8 bis 10 Monate.

  • Eine Haartransplantation ist im Allgemeinen nicht für Frauen geeignet.

  • Die Kosten sind hoch.

Vor- und Nachteile von Haarsystemen

Für Haarersatzsysteme oder Perücken ist in einer großen Auswahl an Farben, Stilen, Längen und Dichten erhältlich und eine sofortige Lösung, um Menschen dabei zu helfen, ein natürlich aussehendes Haar anzuziehen.

Vorteile:

Je nach Ansprüchen und Wünschen kann ein Haarsystem angepasst werden. Es gibt eine große Auswahl an Haarfarben, Längen und Frisuren. Perücken und Haarsysteme können entweder aus Echthaar oder synthetischem Haar getragen werden. 

  • Eine kostengünstige Option, für hochwertigen Haarersatz
  • Sofortiges Ergebnis
  • Kein Risiko auf Entzündungen oder Infektionen.
  • Sie können bei Bedarf entfernt werden.

Nachteile:

  • Nur Haarersatz aus Echthaar kann mit einem Föhn gestylt und mit dem nötigen Equipment geglättet oder gelockt werden.
  • Um den Glanz und das natürliche Aussehen von Toupets und Perücken zu erhalten, benötigt es Pflege.
  • Das Tragen einer Perücke wirkt sich auf den Haaransatz und das natürliche Haarwachstum aus.
  • Perücken mit einer hohen Haardichte und einer dicken Folienbasis können bei hohen Temperaturen unangenehm sein. 
  •  

Chirurgische Haarverpflanzung oder ein Toupet?

 

Haartransplantation

 

 

Was für den einen passt, wird für einen anderen nicht ideal sein. Wir beraten unsere Kunden sehr gerne und helfen das richtige Haarsystem zu finden.

 

 

 




 

  Email: service@lordhair.de

  Tel: +86 176 6975 1536

  WhatsApp: +8617669751536

  Skype: lordhair1

 

Finden Sie uns in den sozialen Medien

             

Wir konnten keine Aufzeichnungen findens

Schreibe einen Kommentar