Erblich bedingter Haarausfall - 3 Lösungen

512 views

Erblich bedingter Haarausfall


Es ist völlig normal, wenn wir beim Kämmen oder Haare waschen Haare verlieren. Fallen auf Dauer deutlich mehr als 100 Haare aus, kann das anlagebedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie) sein.


In Deutschland leiden bis zu 80 % der Männer und fast jede dritte Frau unter dieser Art von Haarausfall.

Bei Männern beginnt der Haarausfall meist an der Stirnlinie, es bilden sich Geheimratsecken und das Haar an den Schläfen und am Oberkopf wird dünner. Es bildet sich eine Tonsur bis nur noch ein Haarkranz übrig bleibt. Um so früher sich die Symptome des erblich bedingten Haarausfalls zeigen, desto stärker prägen sich die Symptome mit fortschreitendem Alter aus.

Häufig sind bereits Jugendliche betroffen. Dieses Muster bedeutet jedoch nicht, dass jeder Mann mit Geheimratsecken unwiderruflich eine Glatze entwickeln wird.

Die Ursache des erblich bedingtem Haarausfall liegt an der Überempfindlichkeit eines männlichen Geschlechtshormons namens Dihydrotestosteron (DHT).

Es entsteht aus dem Geschlechtshormon Testosteron. Die Wachstumsdauer der Haare verkürzt sich, wodurch die Lebensdauer der Haare sinkt, sie immer dünner werden und schließlich ausfallen.

Die genetische Veranlagung von Haarausfall lässt sich nicht behandeln. Es gibt jedoch Möglichkeiten die Symptome zu behandeln.

Der Wirkstoff Minoxidil wird als Blutdrucksenker vom Arzt verschrieben. Er hat sich bei der Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall als wirksam erwiesen, und kann neuen Haarwuchs anregen. Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen Kopfschmerzen, Hautrötungen. Schwindel, Augenreizungen, niedrigen oder erhöhten Blutdruck sowie Übelkeit und Erbrechen.

Die Haartransplantation. Auch wenn günstig scheinende Angebote aus dem Ausland locken, liegen die Kosten zwischen 2000 und 10.000 Euro. Dabei wird die zu transplantierende Fläche in Graft gemessen. 1 Micrograft entspricht ein bis zwei Haarfollikeln. In vielen Fällen reicht das "Spenderareal" des Patienten nicht aus, um mittels einer Haartransplantation wieder volles Haar zu erlangen. Eine Haartransplantation ist nicht immer erfolgreich.


Ein Haarsystem für Männer von Lordhair.

Sicher sind wir da nicht ganz objektiv, dennoch: Wir halten ein Toupet für Männer als die einfachste und schnellste Lösung bei Haarausfall.

Die Auswahl an verfügbaren Haarteilen ist groß. Um ein natürliches Aussehen mit einem Haarsystem zu erhalten, sollte die Haardichte stets an das Alter angepasst werden. Auch die Haarfarbe wirkt im Naturton am natürlichsten. Eventueller Grauanteil an den Schläfen kann im Haarsystem berücksichtigt werden.

Ein Toupet wird an die Fläche der Glatzenbildung oder des Haarverlustes angepasst. Geheimratsecken oder eine zurückweichende Stirnlinie werden mit einem Teil Toupet unauffällig kaschiert.

Von der leichten und schmalen Tonsur bis zur kompletten Glatze gibt es ein jeweils passendes Haarsystem.


Egal für welche Lösung man sich entscheidet, das wichtigste ist, dass man sich damit wohlfühlt.



erblich bedingter Haarausfall





 

  Email: support@lordhair.com

  Tel: +86 532 80828255

  WhatsApp: +8618678615507

  Skype: Lordhair

 

Find us on social media

         

We couldn't find any records

Write a comment