Haare machen Leute

585 views

Haare machen Leute

Haare machen Leute



Es ist eindeutig, Haare machen uns attraktiv. Daran lässt sich nicht rütteln. 

Mutter Natur hat sich etwas dabei gedacht. Wir fühlen uns von üppigem Haar angezogen, da es ein Zeichen von Gesundheit und Jugendlichkeit ist. Volles Haar verweist auf einen Partner, mit dem der Fortbestand unserer Art angestrebt werden kann. 

Aber abgesehen von evolutionären Imperativen können die Signale, die gepflegtes und modisches Haar aussendet, genauso wichtig sein wie jeder andere physische Aspekt. Es kann nicht nur ein Zeichen von Reichtum und Status sein, sondern ist auch oft das erste, was man an einer Person wahrnimmt, besonders wenn man sie aus der Ferne betrachtet. 

Im Laufe der Geschichte war langes Haar für Männer und Frauen die Norm. Philosophen trugen in Griechenland das Haar lang, während römische Soldaten das Haar kurz trugen. 

Gestyltes und gut geschnittenes Haar kann ein Zeichen von Ordnung und dem Bewusstsein sein, ein konformistisches Image zu präsentieren. Lockiges Haar wird mit Jugend und Männlichkeit und vielleicht Wildheit assoziiert, und langes, glattes, gepflegtes Haar weist auf jemanden hin, der sich Zeit für sein Aussehen nimmt. 

Auch modernere Farben und Schnitte suggerieren die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kultur oder eine eigenständige, unangepasste Persönlichkeit. Heute wird langes Haar bei Männern oft mit einer bestimmten Art von Musik oder einer generellen Lebenseinstellung verknüpft. 

Welchen Stil eine Person auch immer trägt, es verrät uns viel.  


bunte Haare


Am anderen Ende des Spektrums sind verschiedene Variationen des Crew-Cuts beliebt, die eine gewisse Schärfe in Kombination mit geringem Pflegeaufwand bieten, und diejenigen, die unter früher Glatze leiden, haben nutzen oft die Möglichkeit, ihre Haare auf ein absolutes Minimum zu kürzen. Es gab eine Zeit, in der eine so strenger Frisur mit einem bestimmten, harten Image verbunden war. Vielleicht mit einem militärischen Hintergrund oder die Zugehörigkeit zu bestimmten Randsubkultur ausdrückt. 

Lange Haare, insbesondere der Retro-Pony-Look, sind bei Frauen wieder beliebt, die Idee, das Gesicht mit langen Seiten und einem kurzen Pony zu umrahmen, ein Look, der in den 70er Jahren beliebt war, ist wieder in Mode. Auch lange Bobs und Stufenschnitt feiern ein Comeback, aber auch der süße Pixie-Schnitt. Aber egal welcher Stil und egal welcher Typ, auf persönlicher Ebene geht es darum, wie sich diese Frisur anfühlt. 

Deinen Look zu ändern ... sei es Kleidung, Make-up oder Haare ... ist eine Chance, sich ein wenig neu zu erfinden. Ein Haarschnitt, der zu Dir passt, kann Dein Selbstvertrauen aufbauen. Das ist vielleicht der Grund, warum manche ständig an den Haaren herumfummeln, ja, auch Männer. 

Psychologen sagen, dass mit einer solchen Aktion ein ganz subtiles Nachrichtensystem verbunden ist. Wir wollen sicherstellen, dass es die richtigen Signale aussendet, und sowohl Männern als auch Frauen fällt es schwer, an einem Spiegel vorbeizugehen, ohne zumindest zu prüfen, ob die Frisur sitzt. Und warum nicht? 

Egal, ob Du ein Mann mit langen Locken oder eine Frau mit einem Pixie-Bob bist, Dein Haar ist eine mächtige Waffe. Es sendet Signale und spricht Bände, auch wenn Du nicht darüber nachdenkst.

Trau Dich - es wird Dir gefallen. Trage ein Haarsystem mit einer neuen Haarfarbe, oder einer neuen Frisur. Mit einem Haarteil ist alles möglich.



Kennst Du schon unsere Facebook-Gruppe? In einem geschütztem Bereich kannst Du Dich mit anderen Toupet Trägern austauschen, Fragen stellen oder Deinen neuen Style den Mitgliedern zeigen.

 

 Folge uns und verpasse nichts: 

Lordhair auf InstagramErfahrung LordhairLordhair Social MediaLordhair auf Facebook

 

 

  Hast Du Fragen? Wir freuen uns auf Deine E-Mail 

  Email: service@lordhair.de 

  Tel: +86 532 80828255 

  WhatsApp: +18678615507 

  Skype: Lordhair


 

  Email: service@lordhair.de

  Tel: +86 176 6975 1536

  WhatsApp: +8617669751536

  Skype: lordhair1

 

Finden Sie uns in den sozialen Medien

             

Wir konnten keine Aufzeichnungen findens

Schreibe einen Kommentar