DER MAN BUN GUIDE: WAS IST DAS UND WIE TRÄGT MAN ES?

142 views

Der Man Bun Guide. Woher kommt er und wie trägt man den Männer Dutt?

Der Männer Dutt und Man Bun

Was ist ein Man Bun?

Ein Style für Männer mit etwas längeren Haaren am Oberkopf. Ein Pferdeschwanz, der auf dem Ober- oder Hinterkopf zusammen gebündelt wird. Die Varianten entstehen hauptsächlich durch den Sitz des Knotens und der Haarlänge an den Seiten und Hinterkopf. 

 

 

 

 Terrakotta Armee - mit Man Bun

Woher kommt der Man Bun?

Es ist kein neuer Trend. Es gibt sie schon seit Jahren – mindestens 2.000 Jahre. Jedes Mitglied der Terrakotta-Armee hat seinen eigenen, oft kunstvollen Haarknoten.

Geben wir den Chinesen jedoch nicht die ganze Ehre. In Japan (Edo-Zeit) war der Man-Bun für Samurai-Krieger ein Muss. Diese Art das Haar zu tragen, hielt den Helm an Ort und Stelle, wobei der Rest des Kopfes bis auf einen Haarknoten oben rasiert war. 

Auch Sumo-Ringer übernahmen den Stil, um die Macht der Samurai nachzuahmen, lange bevor Männer, die in Bio-Coffeeshops arbeiteten, daran dachten, dasselbe zu tun.

Es war kein Schritt, der im Westen leicht angenommen wurde. In der Römerzeit galten Haarknoten als Stil für die Barbaren – die keulenschwingenden Wilden Osteuropas und des skandinavischen Nordens – und wurden als solche von der vornehmen Gesellschaft gemieden.

 

Was bedeutet der Männer-Dutt heute? 

Der Dutt ist wohl ein Symbol für etwas Neues und Gewagtes in einer Zeit, in der es schwieriger denn je ist, sich gegen den Status quo zu stellen. Kurze, gepflegte Haare sind "in", und der Dutt war eine neue Übertretung.

 

Steht ein Männer-Dutt jedem?

Wenn Dein Haar am Oberkopf sehr dünn ist, wird ein Dutt das wahrscheinlich noch betonen. Ein Man Bun kann jedooch mit vollem Haar sehr edel wirken. 

Das UTS Brushback Haarsystem ist wie dafür geschaffen. Das Haar wird so verarbeitet, dass es nach hinten liegt. Du kannst es leicht zusammen nehmen und einen lockeren Knoten am hinteren Oberkopf binden.

 

Promis mit Man Bun

David Beckham war 2015 ein Man Bun Pioneer. Auch Leonardo DiCaprio, Orlando Bloom, Jared Leto trugen den Dutt. Bradley Cooper ("Sexiest Man Alive") und Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) liebten den Männer Dutt.

Der Man Bun Style ist längst nicht mehr nur für Hipster angesagt. Es ist eine lässige Trendfrisur für alle Männer.

 

Wie macht man einen Man-Bun?:

  1. Der Man-Bun sieht am besten aus, wenn Deine Haare sauber sind. Shampooniere das Haar wie gewohnt und trage danach ein Leave-in-Conditioner auf. (Beachte jedoch: Haarwäsche mehr als dreimal pro Woche kann dazu führen, dass Dein Haar und auch das Echthaar Deines Haarsystems austrocknet.)
  2. Haare waschen und föhnen (mit einem guten Hitzeschutz).
  3. Glätte das Haar mit einer kleinen sparsamen Menge Pomade, Wachs oder Öl.
  4. Fasse alle Haare vom Scheitel bis zum Nacken zusammen. Binde sie zu einem Pferdeschwanz. Ziehe das Haar durch den Gummi, beim letzten Mal nur den halben Weg und bilde ein „Loop“-. Fertig!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Haare machen Leute. Warum ist das so?
7 Tipps für ein gutes Aussehen
Promis mit Toupet, Haarsystem oder Perücke

 

 

  Email: service@lordhair.de

  Tel: +86 176 6975 1536

  WhatsApp: +8617669751536

  Skype: lordhair1

 

Finden Sie uns in den sozialen Medien

             

Wir konnten keine Aufzeichnungen findens

Schreibe einen Kommentar