14 Fakten und Statistiken zu Haarausfall

804 views

14 Fakten und Statistiken zu Haarausfall

Fakten und Statistik zu Haarausfall 

Für die meisten jungen Männer und Frauen ist Haarausfall ein Albtraum. Obwohl Haarverlust oder Haarausfall keinerlei körperliche Schmerzen und Beschwerden verursachen, sind die psychischen und emotionalen Schäden massiv. Dennoch gibt es nur sehr wenige Angaben zu Zahlen, Statistiken, Fakten, über Haarausfalls. Deshalb haben wir 13 interessanten Fakten zu Haarausfall und dünner werdendem Haar zusammen getragen.

Diese Statistiken und Wissenswertes zum Haarausfall werden nicht nur mit einigen Mythen aufräumen, sondern auch einige wichtige Fragen beantworten und vielleicht auch ein wenig Stress abbauen, der durch Haarausfall verursacht wird. 

Bevor wir Statistiken zu Haarausfall und dünner werdendem Haar auflisten, schauen wir uns die grundlegenden Fakten an, die du wahrscheinlich schon kennst. 

 

4 Fakten zu Haarausfall    

#1 Die Ursachen von Haarausfall: 

Erblich bedingter Haarausfall (über 60%), Kreisrunder Haarausfall, Diffuser Haarausfall, unspezifische Formen (z.B. durch Medikamente, Krankheit, mechanische Belastung)

#2 Haare sind keine lebenden Zellen

Wissenschaftler betrachten das Haar nicht als lebende Zellen. Haare werden aus Proteinzellen namens Keratin geschmiedet – einem faserigen Protein, das wichtige strukturelle und schützende Funktionen im Haar erfüllt. Gesundes Haar hat zwei Komponenten – lange Schäfte und dicke Wurzeln, die Haarfollikel bilden.

#3 Der durchschnittliche Mensch hat 100.000 bis 150.000 Haare auf der Kopfhaut 

Ein Mensch hat durchschnittlich etwa 100.000 bis 150.000 einzelne Haare auf der Kopfhaut. Interessanterweise variiert die Anzahl je nach Haarfarbe. Blonde Menschen haben durchschnittlich 150.000, während braunhaarige Männer und Frauen etwa 110.000 Haare auf ihrer Kopfhaut haben. Rothaarige haben etwa 90.000 und damit eine geringere Haardichte.

 

dichtes Haar

 

#4 Haare wachsen an den meisten Teilen unseres Körpers 

Die Kopfhaut ist nicht der einzige Ort, an dem wir Haarwuchs haben. Menschliches Haar findet sich an allen anderen Körperstellen außer den Lippen, den Handflächen und den Fußsohlen! Jede andere Stelle ist Haarterritorium.   

 #5 Haare durchlaufen verschiedene Entwicklungsstadien 

So wie der Mensch unterschiedliche Wachstums- und Entwicklungsstadien durchläuft – Säuglings-, Kleinkind-, Kindheits-, Teenager- und Erwachsenenalter – durchläuft auch das menschliche Haar unterschiedliche Entwicklungsstadien. Zunächst bildet sich das fötale Haar (auch Lanugo-Haar genannt) auf der Kopfhaut des Babys im Mutterleib. Es fällt nach einer Weile aus und wird durch flaumiges Haar ersetzt, das dann durch reifes Haar (auch Terminalhaar genannt) ersetzt wird.

 

Fakten zu Haarausfall und dünner werdendem Haar 

#6 Etwa 95 % des Haarausfalls bei Männern wird durch androgenetische Alopezie verursacht

Androgen ist ein Hormon, das zur Entwicklung von Geschlechtsmerkmalen bei Männern beiträgt. Androgenetische Alopezie lässt die Haarfollikel schrumpfen, was dazu führt, dass sich die Strähnen langsamer reproduzieren, indem entweder die Wachstumsphase verkürzt oder die Ruhephase verlängert wird. Es schaltet die Haarfollikel ab, sodass kein neues Haar mehr produziert wird.  

#7 Haarausfall durch Pferdeschwanz?

Laut der Harvard Medical School können Haarausfall und dünner werdendes Haar bei Frauen durch traumatische Alopezie verursacht werden, die z.B. durch zu straff gebundene Pferdeschwänze oder ähnliche Frisuren ausgelöst wird. Wenn Du Dein Haar extremer Hitze beim Föhnen und zusätzlichem Frisieren strapazierst, kann das ebenfalls Haarausfall verursachen. 

#8 Genetik und Epigenetik spielen beim Haarausfall eine Rolle 

Haarausfall ist im Großen und Ganzen ein genetisches Problem. Das heißt, Du kannst kaum etwas dagegen tun, wenn es in Deinen Genen liegt. Um den genetisch bedingten Haarausfall zu verlangsamen, sollten Faktoren wie Stress oder schlechte Ernährung vermieden werden. 

 

Haarausfall-Statistiken und Wissenswertes 

#9 Es ist normal, jeden Tag 50 bis 100 Haare zu verlieren. Das liegt daran, dass neues Haar nachwächst und das alte Haar auf Deiner Kopfhaut ersetzt.

# 10 Schwangerschaft, eine Diät, Einnahme bestimmter Medikamente; Erkrankungen wie Krebs; und körperlicher oder geistiger Stress kann Haarausfall und dünner werdendes Haar auslösen.

#11 Rund 85 % der Männer haben im Alter von 50 Jahren dünner werdendes Haar.

#12 Bei Männer und Frauen kann der Haarausfall bereits mit 15 oder 16 Jahren beginnen.

#13 Laut “The Skin Therapy Letter Journals “leiden 65 % der Krebspatienten aufgrund einer Chemotherapie unter Haarausfall.

#14 Kahlköpfigkeit ist in der Tschechischen Republik am weitesten verbreitet, was sie zur Welthauptstadt des Haarausfalls macht. Mit 43 % haben viele tschechische Männer mit einer Glatze oder Geheimratsecken zu kämpfen.

 

 

 

Das waren unsere Fakten, Wissenswertes und Statistiken über Haarausfall, Geheimratsecken und Haarverlust. Denk daran, Du bist mit diesem Thema nicht alleine. Milliarden von Menschen beschäftigen sich mit dem gleichen Problem.  

 

 

Bei hohen und plötzlichen Haarausfall solltest Du einen Trichologen aufsuchen.

Die Trichologie, ist ein Zweig der Dermatologie, welches sich mit Haar und Kopfhaut befasst. Trichologen befassen sich mit den Ursachen und Behandlungen von Haarausfall, Haarbruch, Haarausdünnung und Kopfhauterkrankungen.


Überlegst Du Dir, ein Haarsystem zu tragen? Wir haben unsere Kunden 3 wichtige Fragen gestellt.

Wie hat sich Dein Leben mit Haarsystem verändert?

Glaubst Du, dass die Leute Dein Haarsystem bemerken?

Was würdest du zu jemanden sagen, der Bedenken hat, ein Haarsystem zu tragen?


Das könnte Dich auch interessieren:


Haarausfall, was tun? Medikamente, Haartransplantation oder ein Haarsystem

Haarausfall - Ursachen

Erblich bedingter Haarausfall - 3 Lösungen



Kennst Du schon unsere Facebook-Gruppe? In einem geschütztem Bereich kannst Du Dich mit anderen Toupet Trägern austauschen, Fragen stellen oder Deinen neuen Style den Mitgliedern zeigen.

 

 Folge uns und verpasse nichts:

 

Lordhair auf InstagramErfahrung LordhairLordhair Social MediaLordhair auf Facebook

 

 

  Hast Du Fragen? Wir freuen uns auf Deine E-Mail 

  Email: service@lordhair.de 

  Tel: +86 532 80828255 

  WhatsApp: +18678615507 

  Skype: Lordhair

 

  Email: service@lordhair.de

  Tel: +86 176 6975 1536

  WhatsApp: +8617669751536

  Skype: lordhair1

 

Finden Sie uns in den sozialen Medien

             

Wir konnten keine Aufzeichnungen findens

Schreibe einen Kommentar