Haardichte


Haardichte ist die Menge der einzelnen Haare auf dem Kopf. So bezieht sich die Aussage "dickes Haar" stets auf die hohe Dichte. Die Klassifikationen der Haardichte dünn, mittel und dick bezieht sich also nicht auf die Beschaffenheit der einzelnen Haare. Die Haardichte pro Quadratzentimeter Kopfhaut liegt bei Menschen ohne Haarausfall bei 80 und 210 Haaren. Nicht nur die Veranlagung spielt eine Rolle, sondern auch die Haarfarbe. Tatsächlich haben naturblonde Menschen durchschnittlich mehr Haare als schwarzhaarige. Neben der Haarfarbe zeigen sich auch durch die Kopfhautregion Unterschiede.

Ein Haarsystem muss natürlich aussehen. Unser Anspruch an Haarsysteme ist hoch. Neben der Qualität der Produkte, legen wir größten Wert auf das natürliche Aussehen.

Im Barock führte Ludwig der 13.  die sogenannte Allongeperücke ein. Eine Allongeperücke ist eine langlockige und große Perücke für Herren aus der Zeit um ca. 1665 bis 1715. Es konnte gar nicht üppig genug sein, oft wurden die Frisuren mit Drahtgestellen gestützt und reichlich gepudert. Diese Perücken waren schlicht das Statussymbol im 17. Jahrhundert   Haardichte der Allongeperücke

In den meisten Fällen raten wir unseren Kunden zu einer Haardichte von "medium-light bis medium". Dies entspricht dem Durchschnitt der Haardichte von nordeuropäischen Menschen. Medium empfehlen wir eher jungen Menschen. Mit dem Alter lichtet sich das Haar und ist nicht mehr so dicht. Das Toupet sollte sich mit der Haardichte, die Sie eventuell an den Seiten haben, gleichen.


Haardichte für Toupets

 

 

Toupet Haardichte

 

FAQ - Haardichte

Ist die Lordhair Dichte gleich wie die Dichte von anderen Lieferanten?

Nicht unbedingt. Fabriken auf der ganzen Welt verwenden ähnlich, aber nicht immer die gleiche, DichteSkala. Unser Unterehmen nutzt die Anzahl der einzelnen Haare pro Quadratzentimeter, von 30 Haaren pro Quadratmeter bis 150 Haare pro Quadratmeter. 30 Haare pro Quadratmeter würde als eine extrem dünne (leichte) Dichte und 150 Haare pro Quadrat cm als eine extrem (schwere) Dichte betrachtet werden.


Wird die ausgewählte Dichte das Grunddesigns beeinflussen?

Unbedingt! Je leichter die Dichte, desto feiner und leichter ist das Basismaterial. Beispiel: Wenn Sie eine 30%ige Dichte wählen, muss die Basis unsichtbar sein. Die feinste Schweizer Spitze (oder französische Spitze). Eine höhere Dichte kann nur eine schwerere, stärkere Basis tragen. Eine starke Basis ist strapazierfähiger und somit langlebiger, gleichzeitig geht dies stets auf Kosten des natürlichen Aussehens.


Kann meine Dichte nach der Auslieferung des Haarsystems verdünnt werden?

Ja, aber wir empfehlen dies nicht. Das Problem ist, wenn die Haare auf dem Haarsystem verdünnt werden, bleiben Stoppeln auf der Basis. Diese Stoppel fühlen sich an, wie ein einwöchiger Bartwuchs und fühlen sich unangenehm an. Darüber hinaus hinterlassen alle Haare, die ausgedünnt wurden, unnötige Knoten, die in der Basis bleiben und durch die Ausdünnung unnötig sichtbar werden.


Was ist eine gute Dichte für einen Mann in den Sechzigern?

Wir empfehlen selten mehr als 60 Haare pro cm für einen Mann in den 60er, es sei denn, dass er eine sehr ungewöhnliche Dichte während seines Alters hat (denken Sie Ronald Regan).


Sind die Dichteempfehlungen für Frauen unterschiedlich?

Nicht unbedingt von Natur aus, aber Damen bevorzugen oft eine höhere Dichte als Männer.


Q8: Gibt es eine höchste Dichte für die vordere Spitze oder mit einer Basis aus Spitze?

Alles ist machbar, aber nicht alles ist sinnvoll. Bei einer hohen Haardichte sieht man die Kopfhaupt nicht. So ist es sinnvoll eine strapazierfähige Basis zu nutzen.


Q9: Wenn der Preis aber für volle Dichte gleich hoch ist, warum sollte ich mich nicht für maximale Haare entscheiden?

Auch wenn es kostenlos wäre, würde zu viel Dichte für Ihren Haartyp ein unnatürliches Aussehen erwecken.


Q10: Ich bestellte die gleiche Dichte zweimal, aber eine Einheit ist ein bisschen leichter als die andere. Warum?

Ja, kleine Unterschiede kann es geben. Jedes Haarsystem wird in Handarbeit erstellt. Es ist eine Kunst und unsere Kollegen in der Produktion sind Meister ihres Fachs. Es gibt auch keine zwei gleiche Schneeflocken.


Wir freuen uns über Ihr Interesse und auch über jede neue Frage. Zögern Sie nicht, uns eine E-Mail mit neuen Fragen zu senden.

service@lordhair.de